Unsere Mission

Krebserkrankungen sind die zweithäufigste Todesursache. Die Diagnose kommt einem Erdbeben gleich und stellt betroffene Patient*innen und deren Angehörige vor große Herausforderungen. Die medizinische Versorgung von Krebspatient*innen ist im deutschsprachigen Raum auf hohem Niveau für alle Patient*innen gewährleistet. Innovative Therapien kommen zum Einsatz und erhöhen die Chancen auf Heilung. 

Die psychischen Belastungen rund um Diagnose, Therapie und Nachsorge sind jedoch hoch und bleiben häufig bestehen. Hier setzt die psychoonkologische Begleitung an. Die Helga Health GmbH engagiert sich gemeinsam mit dem Verein HelgaHilft rund um die Bewusstseinsbildung für psychoonkologische Begleitung, die Vermittlung von Fachkräften sowie die technologische Weiterentwicklung. Unsere große Vision ist es, die Psychoonkologie weltweit jedem Menschen zugänglich zu machen 🫶.

HelgaHilft ist ein Social Impact Projekt

 

Ein gängiges Modell österreichischer Sozialunternehmen ist die Kombination von Verein und GmbH, um die Vorteile beider Organisationsformen zu verbinden. Mehr Info dazu können Sie im “Leitfaden für Social Entrepreneurs” (Link) des Europäischen Entwicklungs Fonds in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Wirtschaftskammer auf Seite 54 lesen.

Tätigkeitsfelder

Helga Health GmbH Helgahilft Verein zur Förderung von psychoonkologischer Begleitung
Ziele • Verbesserte Lebensqualität für onkologische Patient*innen und Angehörige durch zeitnahe und niederschwellige qualifizierte Begleitung.

• Erhöhte Wertschöpfung durch flexible Arbeitsmodelle und weniger administrativen Aufwand für Psychoonkolog*innen.

• Entlastung der stationären Einrichtungen durch digitales psychoonkologisches Versorgungsangebot.

• Psychoonkologie weltweit zugänglich machen
• Förderung der Awareness für Psychoonkologie

• Förderung des Angebots von psychoedukativen Veranstaltungen für onkologische Patienten und Angehörige

• Förderung des Angebots an psychoonkologischer Begleitung

• Zusammenarbeit mit Fachkräften aus dem Bereich Psychoonkologie
Aktivitäten • Entwicklung neuer digitaler Lösungen für patientenorientierte psychoonkologische Versorgung

• Forschung im Bereich Psychoonkologische Begleitung

• Experimentelle Entwicklung neuartiger Technologien

• Vermarktung und Betreiben der telemedizinischen Sparte von HelgaHilft.com

• Finanzierungstätigkeiten
• Organisation von psychoedukativen Webinaren für Betroffene, Angehörige und Interessierte

• Vernetzung mit Patientenorganisationen, Fachgesellschaften, Kliniken und Rehazentren

• Entwickeln von Informationsmaterial

• Aufbau einer öffentlich zugänglichen Wissensplattform

Das Helga-Team stellt sich vor

Philipp Albrecht

Mitgründer und Geschäftsführer

Psychoonkologische Begleitung hat auch etwas mit Emotionen zu tun. Ähnlich wie bei der HappyMed Videobrille geht es darum, positive Veränderungen in den persönlichen Gedanken und Gefühlen zu bewirken. Daher bin ich gerne im Beirat der Helga tätig und unterstütze strategisch.

Irene Schwarz

Mitgründerin und Project-Lead

#CloseTheCareGap, das Motto der UICC (Internationale Vereinigung gegen Krebs) bedeutet für uns als Team,  Versorgungslücken im Bereich der Psychoonkologie im Auge zu behalten und nach Möglichkeit zu schließen. Helga eröffnet leicht zugängliche Möglichkeiten für Betroffene und Angehörige, das ist mir ein besonderes Anliegen.

 

Roman Firnkranz

Mitgründer, Technische Leitung und Marketing

Der Einsatz neuer Technologien in einem höchst individuellen und von Menschen geprägten Bereich ist auf dem ersten Blick ein Stretch. Für mich ist es reizvoll, technologische Angebote mit höchst persönlichen Bedürfnissen auf sinnstiftende Weise zusammenzuführen. 

Wolfgang Damm

CTO

Mich fasziniert, wie man technische Innovation einsetzen kann, um die Lebensqualität von Menschen signifikant zu verbessern. Unser Ziel ist es, Technologien so zu entwickeln und einzusetzen, dass sie einen echten Mehrwert im Kampf gegen Krebs bieten und gleichzeitig die menschliche Seite der Medizin unterstützen.

Dr. Nicole Strauch

Team Psychoonkologie

Die Diagnose Krebs kann ein Gefühl von seelischer Überforderung, Angst vor der potenziellen Bedrohung, Trauer, Wut und Hilflosigkeit auslösen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass psychoonkologische Betreuungsangebote in schwierigen Zeiten ein wichtiger Rettungsanker sein können. Durch unterstützende Maßnahmen kann ich dazu beitragen, dass die Lebensqualität von Patienten und ihren Angehörigen verbessert oder erhalten wird.

Valentina Dapunt

Operations Managerin

Ich bin fest davon überzeugt, dass psychoonkologische Unterstützung von immenser Bedeutung ist und jedem zugänglich sein sollte. Wir als Team setzen uns dafür ein, leicht zugängliche Möglichkeiten für Betroffene und Angehörige zu schaffen.

Angela Katzenschläger

Kundenbetreuung

Anette Meier

Kundenbetreuung

Stephan Geyer

Finance